Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB) Aufstellung eines Bebauungsplans Deubach Nr. 45.2 2.Änderung "Am Bucher Weg"

in der Entwurfsfassung vom 06.07.2020 und 24. Teiländerung vom Flächennutzungsplan der Gemeinde Gessertshausen, in der Fassung vom 06.07.2020; Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 2 BauGB

Nach den bisherigen Beschlüssen zur 2. Änderung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 45.1 „Bucher Weg“, soll das neue erforderliche Bauleitplanverfahren ebenfalls gem. § 12 BauGB als vorhabenbezogener Bebauungsplan durchgeführt werden. Hierfür fand das erforderliche Verfahren zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange zum Planentwurf in der Fassung vom 11.02.2019, sowie zur 24.Teiländerung vom Flächennutzungsplan in der Zeit vom 05.04.-06.05.2019, statt. Weil das vorgenannte Bauleitplanverfahren den Handlungsspielraum vom Vorhabensträger/Planungsbegünstigten in eigentumsrechtlicher, zeitlicher und finanzieller Hinsicht stark einschränkt, beantragt dieser für die Bebauungsplanänderung eine Verfahrensänderung in einen Angebotsbebauungsplan. Der Gemeinderat hat dem Antrag zur Verfahrensänderung in der Sitzung vom 15.06.2020, TOP 4, stattgegeben. In der darauffolgenden Sitzung vom 06.07.2020, TOP 5 und TOP 6, hat der Gemeinderat die im Rahmen der o. g. frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und der sonstigen Träger öffentlicher Belange, eingangenen Anregungen gebilligt und für die 24. Flächennutzungsplanänderung und der 2. Bebauungsplanänderung jeweils einen Beschluss zur Einleitung des Verfahren zur Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB und der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB, gefasst. Aus der Öffentlichkeit sind keine schriftlichen Anregungen in der Gemeinde eingegangen.

Das vorgenannte Bauleitplanverfahren wird vom Landschaftsarchitekturbüro Dipl.-Ing. (FH) Birgit Berchtenbreiter und Dipl.-Ing. (FH) Cornelia Sing, städtebaulich begleitet.

Der Bebauungsplanentwurf mit Begründung i. d. F. v. 06.07.2020 sowie die 24. Teiländerung des Flächennutzungsplans Gessertshausen, i. d. F. v. 06.07.2020 liegen in der Zeit vom 21.09.2020 mit 21.10.2020 im Rathaus der Gemeinde Gessertshausen, 1. Stock, Hauptstraße 31, 86459 Gessertshausen, öffentlich aus. Im Hinblick auf die weiter bestehende Coronakrise bitten wir möglichst von persönlicher Einsichtnahme im Rathaus abzusehen, bzw. nur nach Terminvereinbarung mit geeignetem Mund- und Nasenschutz versehen, vorstellig zu werden. 

Stellungnahmen an die Gemeinde können bis spätestens 21.10.2020 schriftlich oder in der Gemeinde zur Niederschrift abgeben. Auch Kinder und Jugendliche sind Teil der Öffentlichkeit im Sinne des § 3 Satzes 1 BauGB.

Für die 24. Änderung des Flächennutzungsplanes und den Bebauungsplan Nr. 45.2 „Am Bucher Weg“ 2. Änderung und Erweiterung liegen neben den im Umweltbericht beschriebenen Schutzgütern (Pflanzen und Tiere, Boden, Wasser, Luft/Klima, Landschaftsbild, Erhaltungsziele und Schutzzweck Natura 2000-Gebiete, Umweltbezogene Auswirkungen auf den Menschen und seine Gesundheit, Umweltbezogene Auswirkungen auf Kultur und sonstige Sachgüter, Vermeidung von Emissionen sowie der sachgerechte Umgang mit Abfällen und Abwässern, Wechselwirkungen zwischen den Belangen des Umweltschutzes) folgende umweltrelevante Stellungnahmen vor:

Stellungnahme des Landratsamtes Augsburg, Fachbereich Immissionsschutz vom 18.04.2019 zum Themenkomplex Beschreibung der baulichen Anlagen, Achtungsabstand / KAS-Abstand der Biogasanlage und Empfehlungen zu Festsetzungen Stellungnahme des Landratsamtes Augsburg, Fachbereich Wasserrecht mitgeteilt in der Stellungnahme Bauleitplanung vom 03.05.2019 zum Themenkomplex Änderungsbereich bestehendes Wasserschutzgebiet und öffentliche Wasserversorgung Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“.

Weitere Nachrichten