Kindertagesstätte

Liebe Eltern,

im Download finden Sie die Schließzeiten der Kita Pusteblume für das Kindergarten-Jahr 2018/19

sowie die aktuelle Konzeption.

Kindergarten, Kinderkrippe und Hort 

2 Krippengruppen mit 15 Plätzen (0,5-3 Jahre)
5 Kindergartengruppen mit 25 Plätzen (3-6 Jahre)
1 Hortgruppe mit 25 Plätzen für Schüler der 1-4. Klasse

 

Öffnungszeiten

Mo.-Do. 7.00-17.00 Uhr
Fr. 7.00-15.30 Uhr

Termine über Termine

Am Mittwoch, 29.05.19 lud das Hortteam alle Mamis und Papis zu einer Eltern- Kind-Aktion im Hort ein. Statt Geschenke zu basteln für Mutter- und Vatertag war es das Ziel, gemeinsam Zeit zu verbringen und gemeinsam etwas zu schaffen. Als Aktion wurden Tontöpfe mit Serviettentechnik gestaltet und dann eine Grilltomate darin eingepflanzt. Alle hatten daran großen Spaß und genossen die gemeinsame Zeit und die gemeinsame Aktion. Vielleicht erfahren wir auch später noch, bei wem die meisten Tomaten gewachsen sind.
Mit leckeren Leberkäsesemmeln und Getränken klang die Aktion gemütlich aus und alle waren sich einig, dass eine solche gemeinsame Aktion richtig Spaß macht und sicherlich wiederholt werden kann.

Am Samstag, 01.06.19 trafen sich viele Krippenfamilien mit dem Krippenteam zu einer gemeinsamen Wanderung zum Spielplatz nach Oberschönenfeld. Nach einem Picknick wurde eifrig gerutscht und gespielt. Richtig lustig wurde es bei der Aktion, auszuprobieren, wie viele Kinder und Erwachsene gleichzeitig auf die Wippe passen. Gegen Mittag löste sich die Gruppe langsam auf und alle waren sich einig: „Es war ein toller und erlebnisreicher Ausflug!“

Am Montag, 03.06.19 fand das Verkehrssicherheitstraining „Aufgepasst mit ADACUS“ statt. Dieses Programm ist ein kostenloses Angebot des ADAC für die Maxi-Kinder. Dabei werden die Kinder durch eine Verkehrstrainerin spielerisch an ihre Rolle als Fußgänger herangeführt. Unterstützt wird die Trainerin Fr. Kasberger dabei von ADACUS, dem Verkehrsraben, der den Kindern die Regeln erklärt. Die Kinder waren begeistert davon, mit ihm gemeinsam das richtige Verhalten an der Straße zu üben.

Endspurt

Für unsere „Großen“ kam das nächste Highlight, denn auch heuer hatten wir wieder ein „Selbstschutztraining“ für unsere Maxi-Kinder organisiert. Durchgeführt wurde der Kurs wieder von Fr. Haering, die in Gessertshausen die Taekwondo Schule leitet und beruflich als Erzieherin arbeitet. Die Kinder erlernten in den vier Kurseinheiten unter anderem Gefahren zu erkennen, Umgang mit Angst/Stress, verschiedene Abwehrtechniken und Personen- und Kfz-Beschreibung.

In der letzten Kurseinheit waren die Eltern eingeladen, ihre Kinder im abschließenden Stressparcours zu beobachten und so mitzuerleben, wie erlerntes Wissen in der Praxis angewandt wird. Alle Kinder schafften den Test mit Bravour und sind nun hoffentlich auf eventuelle Gefahrensituationen optimal vorbereitet.
Die Kinder hatten großen Spaß an diesem Kurs und sind sehr stolz darauf, den Stressparcours erfolgreich bestanden zu haben. Dafür wurden sie von Fr. Haering mit einer Urkunde belohnt. Die Eltern waren begeistert und überrascht, wie gekonnt die Kinder die geforderten Übungen absolvierten.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Fr. Haring und ihren Mitarbeitern für den „tollen“ Kurs.

Am Dienstag, 04.06.19 fand der langersehnte Maxi-Ausflug statt. Die Kinder hatten in einer Kinderkonferenz mehrheitlich beschlossen, in den Augsburger Zoo zu fahren. Mit Zug und Bus gelangten wir zum Tierpark. Nach einer Brotzeit wurden alle Tiere besucht und ausgiebig beobachtet. Mittags gab es für alle Pommes in der Zoogaststätte, umso gestärkt noch auf dem Spielplatz zu spielen oder bei der Robbenfütterung zuschauen zu können.

Dann ging es müde, aber mit vielen tollen Eindrücken zurück nach Gessertshausen, wo die meisten Kinder bereits von ihren Eltern am Bahnhof erwartet wurden.

Kita Pusteblume erhält „Bewegungspausen“ der LEW

Toben, tollen, turnen – In der Kita Pusteblume in Gessertshausen bewegt sich viel. Und das aus gutem Grund, denn  Kinder bewegen sich von Natur aus gerne und wissen manchmal gar nicht, wohin mit ihrer Energie. Die Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ der Lechwerke AG hat daher mit ihrer „Bewegungspause – Fantasie bewegt“ ein Programm entwickelt, das diese Energie in abwechslungsreiche, einfache Übungen leitet, die Kindern Spaß machen und auf spielerische Art Koordination und Konzentration schulen.

Im Rahmen des Kita-Entdeckerprogramms der LEW-Bildungsinitiative hatte sich die Kita Pusteblume für die Bewegungspausen beworben – und den Zuschlag erhalten!

Die ErzieherInnen  können jetzt die Bewegungspause ganz unkompliziert in ihren Kita-Alltag einbauen, denn 3malE stellt allen Gruppen der Kita Bewegungspausen-Sets mit einem Poster-Satz mit Übungsbildern, einem Anleitungsheft, einer Musik-CD sowie einem USB-Stick mit Erklär-Videos zur Verfügung.

Dabei gehen die Kinder auf eine Bewegende und fantasievolle Entdeckungsreise rund um die Themen Tiere, Pflanzen, Wetter und Zirkus.

Bei einer Aktion in der Turnhalle der Kita konnten alle Kinder und ErzieherInnen das Bewegungspaket kennenlernen. Gemeinsam probierten alle ein paar Übungen aus und freuen sich darauf, beim Turnen beim Jolinchen-Sport oder aber auch zwischendurch im Gruppenalltag nach und nach die vielen Übungen kennenzulernen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der LEW für diese tollen Bewegungspakete.
Die Kinder und das Team der Kita Pusteblume Gessertshausen

 

Aktionstag in der Naturpark - Kita Pusteblume

Seit dem Kita-Jahr 2018/ 19 gehören wir zu den Naturpark–Kitas des Naturparks Augsburg – Westliche Wälder.

Passend dazu haben wir am Samstag, 18.05.2019 einen Aktionstag unter dem Jahresthema des Naturparks „Was summt und brummt in Wiese, Wald und Feld“ veranstaltet.

In den einzelnen Gruppen konnten die Kinder, teilweise gemeinsam mit ihren Eltern, eine Spitzwegerich Salbe gegen Insektenstiche herstellen, Papier schöpfen, Bienen- und Marienkäfermobiles basteln, Armbänder oder ein Wiesenbüchlein gestalten oder sich im Krippengarten bei einer Bewegungsbaustelle ausprobieren.

Als spontane Aktion gestalteten Krippenteam, Kinder und Eltern ein Weidentipi für den Krippengarten.

Für das leibliche Wohl war wie immer durch unseren Elternbeirat bestens gesorgt. Ein herzliches Dankeschön auch an alle Familien, die den Elternbeirat durch Kuchen- oder Essensspenden unterstützten und beim Auf- und Abbau oder beim Verkauf und in der Küche halfen.

Der Förderverein sorgte wie schon die letzten Jahre mit Glücksrad drehen und Heißem Draht für zusätzliche Unterhaltung. Die schönen Preise, die dabei gewonnen werden konnten, zogen die Kinder magisch an und so manche Mama oder Papa musste mehrmals den Geldbeutel öffnen, um den Kindern den Spaß zu ermöglichen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen positiven Rückmeldungen, die wir für diesen Aktionstag bekamen.

Ein großes DANKE an ALLE Helfern/innen, ohne die ein solches Fest nicht veranstaltet werden könnte.
Die Kinder und das Team der Kita „Pusteblume“.