Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gessertshausen  |  E-Mail: info@gessertshausen.de  |  Online: http://www.vg-gessertshausen.de

Verstärkung der Linie 605 nach Döpshofen

Linie 605

Döpshofens Einwohner und die Besucher der Abtei Oberschönenfeld können sich freuen: Die AVV-Regionalbuslinie 605 ist seit 7. März 2016 deutlich verstärkt worden. Bisher gab es wochentags drei Verbindungen, davon eine in Richtung Döpshofen und zwei in Richtung Gessertshausen nur an Schultagen. Am Wochenende wurden gar keine Fahrten angeboten.

 

Seit dem 7. März wird die bestehende Linie nun mit zahlreichen neuen Fahrten ergänzt. So können wochentags in Richtung Döpshofen insgesamt 7 Fahrten angeboten werden (davon drei nur an Schultagen) und in Richtung Gessertshausen 9 Fahrten (davon vier nur an Schultagen). Am Wochenende (Samstag und Sonntag) können in jede Richtung 5 Fahrten angeboten werden.

 

Über die neuen Verbindungen ist nun erstmals auch die Abtei Oberschönenfeld mit seinem umfangreichen religiösen und kulturellen Angebot sowie die in der Region befindlichen Naherholungsziele vor allem am Wochenende sehr gut erreichbar. Auch für die Einwohner von Döpshofen, insbesondere für Pendler und Schüler, verbessert sich die Erreichbarkeit von Gessertshausen mit dem öffentlichen Nahverkehr und somit auch die Verbindung nach Augsburg und München sehr stark.

 

Die Verbesserung des Angebots geht zurück auf einen Antrag des AK Verkehr, dem der Gemeinderat im Juli 2015 einstimmig zugestimmt hat. Die Gemeinde hat sich für die Erweiterung der Verbindungen stark eingesetzt, so dass auch der Landkreis ins Boot geholt werden konnte. "Die Gemeinde beteiligt sich finanziell zu 40 Prozent an der Erweiterung, die restlichen 60 Prozent übernimmt der Landkreis Augsburg.", so Bürgermeisterin Claudia Schuster. "Zunächst wird ein Testbetrieb für ein bis zwei Jahre eingerichtet. Nutzen genügend Fahrgäste die Route, so kann sie auch dauerhaft eingerichtet werden."

 

Damit der Bus in Döpshofen unbehindert wenden kann, wurde am Brunnenplatz gegenüber dem Friedhof ein Halteverbot eingerichtet. Wir bitten darum, dieses Halteverbot auch am Wochenende zu beachten, da der Bus bei geparkten Autos durch den erforderlichen Wendekreis sonst nicht mehr umkehren kann.

 

Noch bestehende Lücken im Angebot kann dann der Bürgerbus Gessertshausen füllen. Dies ist ein Kleinbus, der von ehrenamtlich Tätigen gefahren wird und der alle Ortsteile (nicht nur Döpshofen und Oberschönenfeld) miteinander verbinden soll. Derzeit läuft noch die Antragstellung zur Förderung über ReAL West (LEADER-Programm). Mit einer Zuschussbewilligung und dem Beginn der Fahrtaufnahme wird zum Sommer 2016 gerechnet. Dann soll der Bürgerbus für Deubach, Döpshofen, Gessertshausen, Margertshausen und Wollishausen eine noch bessere und passgenaue Verbindung bieten.

drucken nach oben