Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gessertshausen  |  E-Mail: info@gessertshausen.de  |  Online: http://www.vg-gessertshausen.de

Mützen, die nützen!

Eine prima Idee in vorweihnachtlicher Zeit, die Gutes bewirkt: Kinder und Jugendliche der Volksschule Diedorf stricken und häkeln bunte kleine Mützen. Nicht für sich, sondern für die Tiere im Naturpark-Haus in Oberschönenfeld, wo die netten kleinen Ohrwärmer besichtigt werden können. Die Kinder bringen damit symbolisch zum Ausdruck, dass jeder etwas tun kann, um in seiner Umwelt Schutz und Wärme zu verbreiten. Und an Hilfsbedürftigen fehlt es auch in unserem Land nicht. Besonders die Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und vielen anderen Ländern, die zu uns gekommen sind, haben oft Schreckliches hinter sich. Die Jugendlichen, die sich ohne Familie zu uns durchgeschlagen haben – sollen in christlicher Nächstenliebe zu Weihnachten mit einem Gutschein beschenkt werden. Bürgermeisterin und Kreisrätin Claudia Schuster wird die Gutscheine an die ca. 50 minderjährigen Flüchtlinge im Landkreis, davon 11 Jugendliche in Deubach, übergeben.

Möglich ist dies durch eine Spende der Kreissparkasse Augsburg, die der Leiter der Gessertshausener Filiale, Tim Uhde, im Naturpark-Haus allen Beteiligten übergeben konnte.

 

Dank gilt daneben den Initiatoren der Aktion, Ltd. Forstdirektor Wolfgang Sailer und Förster Pentti Buchwald vom Walderlebniszentrum Oberschönenfeld, den Kindern der Volksschule Diedorf mit ihren Lehrerinnen sowie dem Naturparkverein als Träger des Naturpark-Hauses.

Die Ausstellung mit den bemützten Tieren ist noch bis zum 6. Januar im Naturpark-Haus Oberschönenfeld zu besichtigen. Schön wäre es, wenn diese Aktion kein Strohfeuer wird, sondern wächst, um unsere Solidarität mit denen zu zeigen, die unschuldig alles verloren haben!

Text: W. Platteder / Pentti Buchwald

 

drucken nach oben