Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gessertshausen  |  E-Mail: info@gessertshausen.de  |  Online: http://www.vg-gessertshausen.de

AK Bauen, Wohnen, Innenentwicklung - Sheridan Park, Wohnen im Grünen

Blühende Wiesen, alte Bäume, Kinder auf Rollern und Fahrrädern, Jugendliche auf einer Skaterbahn, Spielplätze, Spaziergänger – das sind die ersten Eindrücke, als wir am Freitag, 16. Mai, unsere Exkursion auf dem Sheridan-Gelände beginnen. Wir sind auf dem Areal entlang der viel befahrenen B 17 auf Autolärm gefasst, doch wir stehen in einem großen Park mit ruhiger, entspannter Atmosphäre.
Bild1_sheridan

Das große Freigelände ist möglich, da bei der Planung des Wohngebietes die Abstandsflächen möglichst kurz und Garten- und Vorgartenbereiche klein gehalten wurden. Die zusammenhängende, durchgängig öffentliche Grünfläche führt zu einer ausgeglichenen Gesamtbilanz zwischen Wohnen und Freifläche. Der Park wird gern und viel genutzt. Der Streifen entlang der B17 ist Gewerbegebiet und dient zum Wohngebiet hin als Lärm- und Emissions-Puffer.

 

Im Gegensatz zur Weitläufigkeit des Parks ist das Wohngebiet im Osten des Sheridan-Geländes dicht bebaut. Einfamilien-, Reihen- und Mehrfamilienhäuser wechseln sich ab. Trotzdem wirken die Straßenzüge auf uns weit und geräumig – irgendwie einheitlich und doch vielfältig. Michael Fäustlin, Architekt und Sprecher des Arbeitskreises, erklärt die Gründe: Für Gebäude, Stellplätze, Carports, Garagen, Nebengebäude gibt es Gestaltungsempfehlungen hinsichtlich Form, Höhe, Farbe und Materialien. Dasselbe gilt für Gärten und Vorgärten. Ein weiterer Grundsatz des Sheridan-Bebauungsplanes ist energie- und umweltschonendes Bauen und Wohnen.

 

Was wir aus der Exkursion mitnehmen? Wir brauchen in der Gemeinde Gessertshausen zwar keine urbanen Wohnformen, doch sind durchdachte und zeitgemäße Bebauungspläne ein zentrales Steuerungsinstrument für die gestalterische, wirtschaftliche und soziale Entwicklung einer Gemeinde. Kurzfristig abschauen und umsetzen lässt sich eine schöne und pflegeleichte Gestaltung von Grünflächen in unseren Ortschaften. (EDF)

 

Bild4_sheridan   Bild2_sheridan   Bild3_sheridan

 

Nächster Termin:

Die nächste Sitzung findet am Dienstag, 17. Juni, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Margertshausen statt. Es geht u. a. um Gestaltungsmöglichkeiten für den Lindenplatz in Gessertshausen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

drucken nach oben