Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gessertshausen  |  E-Mail: info@gessertshausen.de  |  Online: http://www.vg-gessertshausen.de

"Jetzt tut sich was!" - ein Rückblick auf die Infoveranstaltung

Am 12.4.2013 war es endlich soweit: Die Arbeitskreise hatten zur Infoveranstaltung geladen. Die Spannung war groß: Wie viele Bürgerinnen und Bürger würden kommen? Würden die Ideenpools der Arbeitskreise bei den Gästen Anklang finden und gute Gespräche entstehen? Ob die Tombola wohl gefällt? Hier finden Sie viele Eindrücke von einem gelungenen Abend....
12.04:_Bild 1_volle Halle
Rund 200 Gäste kamen zur Infoveranstaltung in die Schwarzachhalle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.15 Uhr: Saal, Technik, Infowände, Tombola, Erfrischungen ... alles steht bereit. Es kann losgehen!
12.04._ 11_Vorbereitung_Saal 12.04_13 Infostände 12.04._12 Tombola

 

 

 

17.30 Uhr: Die ersten Gäste sind schon da und es werden immer mehr.
12.04._21 Gäste kommen 12.04._22_Gäste kommen

 

 

 

 

Es geht los...
12.04._Petcats 2

Die Gruppe Petcat eröffnet das Programm.

 

Bürgermeisterin Claudia Schuster und Luitgard Fendt, Moderatorin des Abends und Sprecherin des Arbeitskreises Öffentlichkeit, Information und Kommunikation, begrüßen die Gäste.

12.04_32_Hauptteil Daurer

Es folgt ein Grußwort von Bernhard Atzkern, Vertreter des Amtes für Ländliche Entwicklung, Krumbach.

 

Dann gibt Wilhelm Daurer, Leiter des begleitendenden Planungsbüros Daurer, augenzwinkernd Einblicke in einen intensiven Arbeitswinter mit den fünf Arbeitskreisen.

 

 

Unser Gastredner Michael Plzer, Bürgermeister von Weyarn:

 

 

12.04._34_Pelzer im Bild 12.04._35_Pelzer + BGM
Michael Pelzer zieht Fazit aus der mehrfach prämierten Gemeindeentwicklung in "seiner" Gemeinde. Weyarn beteht aus insgesamt 22 Ortsteilen.

 

 

Nun geht es zum zweiten Teil des Abends:
12.04._41_Andrang bei Getränken und Brotzeit Nach so vielen Reden finden Leberkässemmeln, Brezen und Getränke großen Anklang.
12.04. 42_Ausfüllen Fragebogen Wer in der Tombola gewinnen möchte, muss den Fragebogen zur Gemeindeentwicklung ausfüllen. Gemeinsam geht es leichter.

 

 

Die Infowänden des  AK Verkehr stoßen auf  großes Interesse. Vorgestellt werden die Themen:

  • Verkehrssicherheit
  • Öffentlicher Nahverkehr
  • Staudenbahn
  • B 300

 

Speziell für den Abend haben die einzelnen Interessensgruppen zur B 300 Statements zu den Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Lösungen erarbeitet.

12.04._61_AK Verkehr 1

 

 

 

12.04.63_AK Soziales_vorher

Die Infowände das AK Soziales Generationen Kultur sind reichlich bebildert.

 

Highlights ist die Projektidee „Nachbarschaftshilfe“. Hierzu soll es in den kommenden Monaten eine Befragung der Bürger geben.

 

Ein weiters Thema ist beispielsweise eine Bücherei für Gessertshausen.

12.04_64_AK Soziales nachher

 

 

 

 

 

Auf den Stellwänden des Arbeitskreises Bauen, Wohnen, Innenentwicklung  können die Besucher die Ergebnisse der Bestandsaufnahmen der einzelnen Ortschaften auf Ortskarten nachvollziehen.

 

Der Bilderspaziergang durch die einzelnen Ortschaften mit rund 500 Fotos wird zur Attraktion des Abends. Immer wieder sammeln sich Gruppen vor dem Bildschirm und lassen Plätze und Häuser bewusst auf sich wirken.

 

 

 

 

12.04._66 - AK B & W_vorher
12.04.67_AK B & W_nachher 1 12.04_68_AK B & W_nahher 2

 

 

drucken nach oben