Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gessertshausen  |  E-Mail: info@gessertshausen.de  |  Online: http://www.vg-gessertshausen.de

Archiv

Gemeinderat: Döpshofen und Oberschönenfeld sind ohne Auto nicht leicht zu erreichen. Das bleibt zunächst auch so...  ...mehr
Margertshausen: Gemeinderat gibt grünes Licht für die Neugestaltung des Dorfplatzes  ...mehr
Gemeindeentwicklung geht nicht von heute auf morgen.
Gemeindeentwicklung ist Konsens und Kompromiss.
Jede Gemeindeentwicklung hat ihre Kritiker und kann Angst vor Veränderung auslösen.
Gemeindeentwicklung voranzutreiben heißt, über den eigenen Zaun zu schauen.
Gemeindeentwicklung ist eine Plattform für aktive Persönlichkeiten und Querdenker.  ...mehr
Gessertshauser Arbeitskreis stellt seine Ergebnisse vor. Auch der Bezirk Schwaben steht hinter dem Vorhaben  ...mehr
Der AK Verkehr hat in der Gemeinderatssitzung vom 17.11.2014 folgenden Antrag gestellt:  ...mehr
Am 20.10.2014 stellte der Arbeitskreis Verkehr einen „Antrag auf erhöhten Unterhalt einzelner Feld- und Waldwege zur besseren Nutzung für Fahrradfahrer und Fußgänger an den Gemeinderat“. Ziel dieses Antrags ist es, für beide Gruppen zeitnah die Möglichkeit zu schaffen, sicher und schnell an wichtige Punkte in der Gemeinde gelangen zu können.

Vorausgegangen war dem Antrag eine intensive Beschäftigung des Arbeitskreises mit der aktuellen Situation für Radfahrer und Fußgänger. Die Bestandsaufnahme ergab diverse Lücken in der Erschließung der Gemeinde mit gut gepflegten Rad- und Fußwegen. Daher prüfte der Arbeitskreis anschließend, welche Strecken die bereits vorhandenen Planungen der Gemeinde sinnvoll ergänzen und vor allem auch welche Maßnahmen kurzfristig und kostengünstig umgesetzt werden können. Heraus kamen fünf Verbindungen für die der Arbeitskreis einen konkreten Vorschlag zur Verbesserung des Zustands machte. (Die AZ berichtete)

Mit Freude nahmen die in der Gemeinderatssitzung anwesenden Mitglieder des Arbeitskreises zur Kenntnis, dass Gemeinderat und Bürgermeisterin dem Antrag sehr offen und wohlwollend begegneten. Einstimmig wurde in der Sitzung beschlossen, die zur Umsetzung nötigen Vorbereitungen kurzfristig in Angriff zu nehmen.  ...mehr
Parkplatz Oberschönenfeld

Der Bezirk Schwaben will – u. a. für das von ihm getragene Schwäbische Volkskundemuseum – bei der Abtei Oberschönenfeld einen Parkplatz mit 830 Stellplätzen errichten, weil bei den drei Veranstaltungen Museums-/Klosterfest, Töpfer- und Weihnachtsmarkt aus Sicherheitsgründen laut Gemeinde und Bezirk Schwaben diese nicht mehr genehmigt werden können. Der Arbeitskreis schließt sich dem Sicherheitsaspekt an.  ...mehr
Bild1_sheridan
Sheridan Park – Wohnen im Grünen: Der Arbeitskreis lässt sich insipirieren

Blühende Wiesen, alte Bäume, Kinder auf Rollern und Fahrrädern, Jugendliche auf einer Skaterbahn, Spielplätze, Spaziergänger – das sind die ersten Eindrücke, als wir am Freitag, 16. Mai, unsere Exkursion auf dem Sheridan-Gelände beginnen. Wir sind auf dem Areal entlang der viel befahrenen B 17 auf Autolärm gefasst, doch wir stehen in einem großen Park mit ruhiger, entspannter Atmosphäre.  ...mehr
Termine der nächsten Arbeitskreissitzungen  ...mehr
Danke_Margertshausen
Rund 35 Arbeitskreismitglieder stoßen mit Bürgermeisterin und Gemeinderäten auf die erfolgreiche erste Etappe an und denken nebenbei schon in die Zukunft  ...mehr
Seit 2012 erarbeiten Arbeitskreise das Zukunftskonzept ihrer Gemeinde. Das war der Bürgermeisterin eine Feier wert  ...mehr
Bernhard Atzkern
Woher kommen eigentlich die Fördergelder? Wälzen das Amt für Ländliche Entwicklung und die Gemeinde die Verantwortung für die Zukunft der Gemeinde auf die Bürgerinnen und Bürger ab? Wie viele Gemeindeentwicklungsprojekte gibt es derzeit in Schwaben?
Diese und weitere Fragen stellte der Arbeitskreis Öffentlichkeit, Information und Kommunikation (ÖIK) an Bernhard Atzkern, Projektleiter beim ALE für das Gemeindeentwicklungsprojekt in Gessertshausen.  ...mehr
Abschlussbericht Deckblatt 1
Seit Ende Oktober liegt die Abschlussdokumentation des Planungsbüros Daurer vor mit
über 200 Seiten Text, 52 Ortskarten zu unterschiedlichen Themen und
einem Materialienband zu den Arbeitskreisen und einem Pressespiegel......  ...mehr
Umwelt_Titelbild 2
Von Erneuerbare Energien über Wasserversorgung und Hochwasserschutz bis hin zu Naturpark Westliche Wälder und Dorfpark - das Themenspektrum des Arbeitskreises ist vielfältig...  ...mehr
AK Soziales_Titelbild
Nachbarschaftshilfe, Treffpunkte für Jung und Alt, Broschüre der Gemeinde - dies sind nur einige der Themen, die der Arbeitskreis vorstellte...  ...mehr
Bauen, Wohnen_Titelbild
Deubach, Döpshofen, Gessertshausen, Margertshausen, Wollishausen - was zeichnet die Orte aus, wo gibt es Entwicklungsmöglichkeiten und was sind ortsübergreifende Themen?  ...mehr
ÖIK_Titelbild
Veranstaltungen, Website, Infobroschüre, Prospekte und Pressearbeit - das sind die Informationskanäle, um die Gemeindeentwicklung für alle transparent zu machen.  ...mehr
AK Verkehr_B300_Titelbild
Die Argumente der vier Interessensgruppen....  ...mehr
AK Verkehr_Statements_Titelbild
Hier gibt es Infos zum Stand der Planung, zum Verlauf der Trassen, zu Verträglichkeitsstudien, zum Verkehrsgutachten 2008 und zu den Ergebnissen des Raumordnungsverfahrens. Ebenso ein hilfreiches Glossar...  ...mehr
Ak Verkehr_Sicherheit_Titelbild
Gefahrenstellen für Fußgänger, Radfahrer, Schüler etc. in den einzelnen Ortsteilen ...  ...mehr
12.04:_Bild 1_volle Halle
Am 12.4.2013 war es endlich soweit: Die Arbeitskreise hatten zur Infoveranstaltung geladen. Die Spannung war groß: Wie viele Bürgerinnen und Bürger würden kommen? Würden die Ideenpools der Arbeitskreise bei den Gästen Anklang finden und gute Gespräche entstehen? Ob die Tombola wohl gefällt? Hier finden Sie viele Eindrücke von einem gelungenen Abend....  ...mehr
Infoabend: Monatelang haben Kreise in Gessertshausen an der Zukunft der Gemeinde gearbeitet. Jetzt gibt es Ergebnisse  ...mehr
Innenentwicklung: Mithilfe eines Projektes soll wieder Leben in die Zentren der Orte einziehen. Dafür wird Förderung beantragt  ...mehr
Was motiviert Bürgerinnen und Bürger dazu, am Gemeindeentwicklungsprojekt mitzumachen? Die Mitglieder des Arbeitskreises Öffentlichkeit, Information, Kommunikation haben sich diese Frage selbst gestellt und in den anderen Arbeitskreisen nachgefragt.  ...mehr
Wald_Frischluft 1
Einer unserer ganz großen Pluspunkte ist unsere schöne Umgebung. Ein Naturpark vor der Haustür und ein Erholungsgebiet, von dem die Bürger und der Ort profitiert. Diese Natur gilt es zu erhalten...  ...mehr
Staudenbahn_ebenerdig einsteigen
Was spricht für die Reaktivierung der Staudenbahn? Welche Ziele verfolgt sie? ...  ...mehr
Staudenbahn 1
Fakten, Fakten, Fakten: Was spricht für die Reaktivierung der Staudenbahn? Welche Ziele verfolgt sie? Wie müsste die Infratstruktur aussehen? Welches Fahrplanangebot ist vorgesehen? Und welche Kosten entstehen?...

Neueste Entwicklungen laut Augsburger Allgemeine...  ...mehr
Erneuerbare Energien_Sonne_Wind_Wasser_Biogas
Erneuerbaren Energien sind ein wichtiges Thema im Arbeitskreis Umwelt, Energie und Landschaft. Dazu wurden Informationen gesammelt, es wurde referiert und diskutiert. Hier die Zusammenfassung der Ergebnisse ...  ...mehr
neujahrsempfang_04
Sich auf den Weg machen, Ideen sammeln, neugierig sein, Bestandsaufnahmen machen, zurückblicken, Informationen einholen, diskutieren, noch vorne blicken, Kompromisse schließen, Verantwortung übernehmen, entscheiden. All dies und noch viel mehr macht die Arbeit der Bürgerinnen und Bürger im „Gemeindeentwicklungsprojekt“ aus …  ...mehr
Bahnhof Gessertshausen Anzeigentafel
Die Stärken und Schwächen in der Bahn- und Busanbindung für Gessertshausen und einzelne Ortsteile...  ...mehr
Bahnhof Gessertshausen Anzeigentafel
Der AK Verkehr analysiert die Stärken und Schwächen in der Bahn- und Busanbindung für Gessertshausen und einzelne Ortsteile...

Neueste Entwicklungen laut Augsburger Allgemeine...  ...mehr
AK BW Dietkirch Inschrift
Immer wieder fahren oder laufen wir durch Deubach, Döpshofen, Gessertshausen, Margertshausen, Weiherhof und Wollishausen. Die Orte scheinen uns wohlbekannt zu sein - das Haus der befreundeten Familie, der praktische Fußweg zum Bäcker, die Wiese mitten im Ort, der alte Bahnhof, der Baum an der Kreuzung. Meist können wir spontan sagen, wo es uns gefällt...  ...mehr
Neujahrsempfang I: Bürgermeisterin Schuster hofft auf Reaktivierung der Staudenbahn  ...mehr
Das GemeindeentwicklungsprojektWie können sich die Generationen – auch außerhalb der Familien – besser unterstützen? Wo kann es für Gessertshausen einen Dorfplatz geben? Wie lässt sich der Energiebedarf der Gemeinde in Zukunft sicher und umweltverträglich gestalten? Dies sind nur einige de  ...mehr
Verkehrssicherheit Deubach
Für die einzelnen Gefahrenzonen wurden die Risiken für verschiedene Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger, Radfahrer, Schüler etc. erfasst und detailliert beschrieben. So entstand im Laufe des Abends eine Landkarte der für die Verkehrssicherheit kritischen Bereiche für das gesamte Gemeindegebiet.  ...mehr
Entwicklung: Bürger, Politiker und Planer wollen Gessertshausen gemeinsam voranbringen  ...mehr
Umfrage: Viele glauben, dass sich in 18 Jahren die B300 immer noch in Gessertshausen durch den Ort schlängelt. Mehr Optimismus kommt aus dem Staatlichen Bauamt  ...mehr

drucken nach oben