Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gessertshausen  |  E-Mail: info@gessertshausen.de  |  Online: http://www.vg-gessertshausen.de

Chlorung des Trinkwassers in Gessertshausen und Deubach aufgehoben

wassertropfen

Nachdem im Trinkwasserversorgungsnetz der Gemeinde Gessertshausen eine Verkeimung festgestellt worden war, hatte das Gesundheitsamt eine Chlorung des Trinkwassers im betroffenen Versorgungsgebiet (Gessertshausen östlich der Schwarzach und Deubach) angeordnet. Diese Chlorung ist nach heutiger Anordnung des Gesundheitsamtes aufgehoben, das Trinkwasser im gesamten Gemeindegebiet ist jetzt wieder sauber und ohne Keimbefall.

Die Gemeinde Gessertshausen hat seit der Feststellung des Problems alle technisch möglichen Maßnahmen ergriffen, um die gefundene Verkeimung im Rohrnetz zu beseitigen. Die Stadtwerke Augsburg standen der Gemeinde hierbei beratend und unterstützend zur Seite. Das Trinkwassernetz wurde einer eingehenden Untersuchung unterzogen, in die auch die Hausanschlüsse im vermuteten Schadensgebiet einbezogen wurden. Eine Rohrnetzspülung wurde durchgeführt sowie ein Be- und Entlüfter ausgetauscht und umgebaut, der eine potentielle Schadensursache darstellte. In diesem Zusammenhang wird auch nochmals darauf hingewiesen, dass Verbindungen zwischen Brauchwasser- und Trinkwasseranlagen im privaten Bereich nicht zulässig sind. Das bedeutet, dass bei Nutzung von Regenwasser oder anderen Wasservorkommen die Brauchwasseranlagen keine Verbindung mit dem Trinkwassersystem haben dürfen.


Durch das aktive Handeln der Gemeinde und die in Absprache mit dem Gesundheitsamt getroffenen Vorsorgemaßnahmen war eine Gesundheitsgefährdung der Verbraucher zu jeder Zeit ausgeschlossen. In den letzten Wochen hat eine engmaschige, intensive Beprobung des Trinkwassernetzes stattgefunden, bei der keinerlei Verkeimungen mehr festgestellt wurden. Das Trinkwasser wird auch weiterhin überprüft.

Die Gemeinde Gessertshausen bedankt sich bei allen betroffenen Verbrauchern für die gezeigte Geduld und das Verständnis für die mit der Abkochanordnung und Chlorung des Trinkwassers verbundenen Unannehmlichkeiten. Für Rückfragen steht die Gemeinde auch weiterhin über das Bürgertelefon unter der Telefonnummer 08238-30060 zu den Bürozeiten zur Verfügung.




drucken nach oben

Termine

Di 06.01.2015 | 15.00
Neujahrsempfang Gemeinde Gessertshausen
...mehr
Sa 31.01.2015 | 08.30
Altpapiersammlung in Wollishausen
...mehr
externer Link im neuen Fenster: Find Gessertshausen on Facebook